Das „Büffeln“ hat sich gelohnt.

In drei Wochenendlehrgängen trafen sich im Sportpark Rabenberg zehn Judokas, um zu Kampfrichtern ausgebildet zu werden.

Nach dem die Aspiranten viel Theorie gepaukt und in der Praxis trainiert hatten, mussten sie die Listenprüfung und den schriftlichen Test bestehen. Alle schafften diese Voraussetzungen und durften nun an der praktischen Prüfung teilnehmen.

Die Prüfung wurde am 12.10.2014 im Rahmen des JVS Sichtungsturnier AK U13 in Rodewisch durchgeführt und die angehenden Kampfrichter mussten ihr Wissen gleich bei einem Wettkampf unter Beweis stellen. Hier hatten sie natürlich Unterstützung von lizensierten Kampfrichter das JVS, so dass es zu keinem Fehlurteil kam.

Nach drei Stunden hatten alle neun Aspiranten die Prüfung mit teilweise sehr guten Ergebnissen bestanden und freuten sich über die Kreis- oder Bezirkslizenz.

Prüfungskommission: Uwe Sladek (JVS Kampfrichterreferent), Ulrich Häßner (JVS Vizepräsident)

Herzliche Gratulation an alle „frisch gebackenen“ Kampfrichter und viel Erfolg bei ihrer Kampfrichterlaufbahn.

Lommatzsch Jonas PSV Freital Bezirk
Hochmuth Jana SG Meerane Bezirk
Hartl Patricia VfB Schöneck Bezirk
Meyer Martin SV Holzhausen Kreis
Rempt Monique RBS Leipzig Bezirk
Hofmann Markus ASV Oelsnitz Bezirk
Schwabe Jana TSV Mühlau Bezirk
Biedermann Ben JC Crimmitschau Kreis
Schädlich Anja TSV Mühlau Bezirk
Teilen