Kataseminar mit Shiro Yamamoto Sensei

Katalehrgang mit Shiro Yamamoto Sensei (9.Dan)

Ende August fand ein 3-tägiges Kataseminar mit Shiro Yamamoto Sensei vom Kodokan im Landesleistungszentrum in Berlin Hohenschönhausen statt.

Es hat sich auch eine kleine Delegation aus Sachsen auf den Weg nach Berlin gemacht, um ihr Wissen in Kime no kata und Kodokan Goshinjutsu zu erweitern.

Neben den interessanten und hoch wirksamen Details der Techniken wurde durch Yamamoto Sensei, der in diesem Jahr von So Sensei 8.Dan Kodokan begleitet wurde, den Teilnehmern mit auf den Weg gegeben, dass neben dem Wettkampftraining das Studium der Kata unerlässlich ist.

Durch die fachkundige Übersetzung von Maja Sori Duval 2.Dan Kodokan, die übrigens auch aus Sachsen stammt und zur Zeit in Tokio unterrichtet, wurde die Botschaft des Meisters, dass man Kata immer üben muss um das Gelernte zu verbessern und zu perfektionieren, besonders klar. Kata nur für eine Danprüfung zu üben, reicht nicht.

Die Worte „Ihr seid nicht wegen mir hier, sondern wegen Euch“ werden uns in Erinnerung bleiben und uns zusätzlich beim Training motivieren.

Vielen Dank an dieser Stelle auch dem Judoverband Berlin und Astrid Machulik, die die Durchführung so eines hochkarätigen Katalehrganges ermöglichten.

Norbert Fahrig

Lehr-und Prüfungsreferent JVS

 

Teilen