„Wir üben Kata“

Am Wochenende des 07. und 08. Februar 2015 trafen sich ein paar Katafreunde aus dem Sportbezirk Dresden im verschneiten Seifhennersdorf, um ihre Kenntnisse am Samstag in Nage-waza-ura-no-kata und am Sonntag in der Kodokan – Goshinjutsu zu festigen bzw. die Kata neu zu erlernen.

Als Referentin hat der Budoverein in Seifhennerdorf mit seinem Trainer Heiko Kother die Katabeauftragte des Judoverbandes Berlin, Astrid Machulik (5.Dan), eingeladen. Astrid ist als einzige deutsche Kataspezialistin im Besitz aller 7 Katadiplome des Kodokan.

An beiden Tagen demonstrierte Astrid die jeweilige Kata mit Akkuratesse und gab neben Hintergründen zu den Kata wertvolle methodische Hinweise zum Erlernen der Techniken.

Am Ende des lehrreichen Wochenendes bedankten sich die Teilnehmer mit einem kleinen Präsent bei Astrid für ihre Unterweisung. Mit wertvollen Tipps zum effektiven Üben der Kata im Heimtraining verabschiedeten sich alle Teilnehmer bis zum nächsten Kataworkshop.

Teilen