U15 Nachwuchs erfolgreich beim Oberfranken Cup

Beim Kadersichtungsturnier beim Oberfranken Cup U15 in Hof am 07. und 08. Februar konnten sich die sächsischen Judoka sehr gut in Szene setzen und erreichten folgende Platzierungen:

1. Platz Robert Heinrich (+66kg, JC Leipzig)
1. Platz Paul Herold (60kg, PSV Leipzig)
1. Platz John Vincent Haller (55kg, ASV Oelsnitz)
1. Platz Nicole Stahkov (33kg, JC RBS Leipzig)
2. Platz Jason-Lee Rott (60kg, JSV 61 Zwickau)
2. Platz Benjamin Kaiser (46kg, JC Leipzig)
2. Platz Stefanie Görsch (33kg, JC RBS Leipzig)
2. Platz Lea Wierick (36kg, JV Dresden)
2. Platz Lisa Maffee (40kg, Judokan Schkeuditz)
2. Platz Amelie Krause (52kg, ASV Oelsnitz)
2. Platz Luise Friede (57kg, Delitzscher Sportfüchse)
3. Platz Ben Kaiser (60kg, JC Leipzig)
 3. Platz  Laurent Lämmer (50kg, JC Leipzig)
 3. Platz  Peter Lindenberg (50kg, VfB Hellerau-Klotzsche)
 3. Platz  Eric Pönitz (46kg, VfB Hellerau-Klotzsche)
 3. Platz  Tristan Koslan (37kg, SV Holzhausen)
 3. Platz  Marcus Sobek (37kg, JC Leipzig)
 3. Platz  Tobias Limmer (34kg, JV Ippon Rodewisch)
 3. Platz Celine Müller (40kg, Leipziger Sportlöwen)
 3. Platz Emilie Pörschmann (48kg, JSV 61 Zwickau)
 3. Platz Naval Ben Haddou (57kg, JC Leipzig)

 

Kämpferisch willensstark zeigten sich die sächsischen Judoka und lassen dabei für die kommende Maßnahmen hoffen. Jedoch fehlte bei einigen die Durchschlagskraft der Spezialtechniken im Stand und im Boden, wodurch manchmal die Podestplätze aus der Hand gegeben wurden. Bei den Jungs belegte der Judoclub Leipzig den 3.Platz in der Gesamtwertung und bei den Mädchen konnten die Messestädterinnen (JC Leipzig und JC RBS Leipzig) den 2. Platz erkämpfen.

Herzlichen Glückwunsch allen Judoka und deren Trainern!

Teilen