Kompletter Medaillensatz beim Bundessichtungsturnier U20 in Mannheim

Mit jeweils einmal Gold, Silber und Bronze kehrte die JVS-Auswahl am letzten Wochenende vom Bundessichtungsturnier U20 aus Mannheim wieder zurück. Bei dem mit über 220 Teilnehmern besetzten Wolfgang-Welz-Gedächtnis-Turnier sicherte sich Paul Pink als jüngster Jahrgang -90kg mit vier Siegen den 1. Platz, wobei er im Einzug ins Finale den amtierenden U18-Weltmeister Falk Petersilka aus NRW spektakulär mit Armhebel bezwang!
Unter den Augen der anwesenden Bundestrainer Lena Göldi FU18, Bruno Tsafack MU18, Claudiu Pusa FU21 und Richard Trautmann MU21 konnte sich zudem Robert Uniewski -81kg bis ins Finale vorkämpfen, unterlag dort aber leider dem in München trainierenden Britten Hugo Murphy mit zwei zu eins Shido und belegte damit letztendlich Platz zwei. Bei den Frauen konnte Pauline Wulff -63kg überzeugen. Mit vier Siegen und einer Niederlage gegen die spätere Zweitplatzierte Antonia Freytag erkämpfte sie sich noch den 3. Platz.

Allen Beteiligten & Trainern herzlichen Glückwunsch!

Zur JVS-Auswahl in der Quadratstadt gehörten:

Paula Gredig (JSV Eilenburg), Pauline Wulff (JCL), Chris Lammers (JSV Eilenburg), Florian Pachel (JCL), Tobias Stöckel (JCL), Nils-Robin Müller (JCL), Niklas Thiem (JCL), Tom Patzenhauer (JCL), Emil Hennebach (JCL), Richard Fiedler (JCL), Tobias Mathieu (SG Hagenwerder), Robert Uniewski (JCL), Paul Pink (JV Grimma)

IMG_3706

Teilen