Zwei Medaillen aus Berlin entführt

Beim 23. Mondeo-Cup der Jungen, Bundessichtungsturnier U 15, gingen 180 Jungen aus 72 Vereinen auf die Matten. Judoka aus Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig Holstein, Bremen und Berlin kämpften um die Siege unter den Augen von Bruno Tsafack, Bundestrainer der Männer U 18, und Olaf Schmidt, Honorartrainer des DJB. Zwei Kämpfer des Sportbezirkes Dresden konnten die Kämpfe auf einem guten Niveau mitbestimmen. Piet Preller -60kg PSV Kamenz und Arne Stephan -66kg JV Dresden erkämpften sich die Bronzemedaillen in ihren Gewichtsklassen. Felix Siegemund -34kg PSV Kamenz beendete das Turnier als Siebenter.
2016Mondeo_m60_resize 2016Mondeo_m66_resize
https://www.judo-verband-berlin.eu/images/stories/Ergebnisse/2016/mondeo/pokal.pdf
Teilen