Bronze für Nora Bart in Bottrop

Mit insgesamt 8 Top Ten Platzierungen kehrte die JVS-Auswahl von den Bundessichtungsturnieren U16 in Duisburg (männlich) und Bottrop (weiblich) am letzten Wochenende zurück. Allen voran Nora Bart (+70kg) vom SC DHfK, die sich zwar im Halbfinale knapp der späteren Siegerin Lea Stein aus Thüringen geschlagen geben musste, aber sich am Ende souverän Bronze sicherte.

Josephine Ittner (-70kg, CPSV) erkämpfte sich nach zwei Auftaktsiegen und zwei Niederlagen einen guten 5. Platz. Tristan Koslan (-40kg, SV Holzhausen) und Richard Eisel (-43kg, JSV Werdau) gelang dies im männlichen Bereich mit vier bzw. fünf Siegen und zwei Niederlagen, wobei Richard um Platz 3 dem Deutschen Meister und Drittplatzierten in Bremen U18 Silas Dell aus Nordrhein-Westfalen unterlag.

In das Blickfeld der anwesenden Bundestrainer U18, Lena Göldi und Bruno Tsafack, kämpften sich auch Luise Dreyer (-63kg, VfL Riesa) und Florian Thalheim (-55kg, SC DHfK Leipzig) mit jeweils 7. Plätzen.

Nicole Stakhov (-40kg, RBS Leipzig) und Albert Berg (-50kg, Chemnitzer PSV) komplettierten mit ihren 9. Plätzen das Ergebnis der JVS-Kämpfer.

Bevor es in zwei Wochen beim Bundessichtungsturnier in Erfurt noch einmal zur Sache geht, setzten sich die Sachsen am Sonntag in zwei Trainingseinheiten unter der Leitung der Bundestrainer nochmal mit ihrer Konkurrenz auseinander.

Die JVS-Auswahl bestand aus Sportlern vom RBS Leipzig, JCL, Delitzscher Sportfüchse, Leipziger Sportlöwen, VfL Riesa, Chemnitzer PSV, SC DHfK, SV Holzhausen, JSV Werdau, JV Ippon Rodewisch und JV Dresden.

Herzliche Glückwünsche an alle Athleten und Trainer!

Vollständige Ergebnisse und Wettkampflisten sind unter http://www.nwjv.de/fileadmin/2016/april/lemtec_u16w/wkl_u16w.pdf (FU16) und http://www.nwjv.de/fileadmin/2016/april/itu16m/wkl_itu16.pdf (MU16) zu finden.IMG_1206IMG_4183 IMG_4184

Teilen