Geschlossene Teamleistung beim Tuzla-Cup U18

Beim 21. internationalen Tuzla-Cup in Berlin konnte sich der Judoverband Sachsen am letzten Samstag, 04.06.2016 mit Gold für Tristan Koslan (-43kg & -46kg, SV Holzhausen) und Chris Lammers (-60kg, JCL), Bronze für Niklas Schießl (-90kg, JV Ippon Rodewisch), sowie dem 5. Platz von Florian Thalheim (-55kg, SC DHfK Leipzig) den Siegerpokal in der Gesamtwertung männlich U18 sichern. Bei den Frauen U18 glänzte die Goldmedaille am Hals von Helene Foede (-52kg, JCL), Fünfte wurde Lotti Kozma (-48kg, CPSV).

Neben der JVS-Auswahl gingen noch weitere sächsische Sportler beim JVS-Kaderkriteriumswettkampf an den Start. Bei den Frauen U18 gelang Josephine Ittner (-70kg, CPSV) der Turniersieg. Dritte Plätze erkämpften sich Celine Müller (-52kg, Leipziger Sportlöwen), Vanessa Peters (-63kg, JCL), Albert Berg (-55kg, CPSV) und Lucas Maqué (-60kg, SV Einheit Altenburg). Fünfte Plätze gingen an Lilli-Ann Jähne (-63kg, JCL) und David Jahn (-60kg, PSV Plauen).

Abgerundet wurde das Kadettenergebnis durch die Medaillen am Sonntag in der Erwachsenenkategorie. Hier belegten Gina Schwendler (-48kg, TSG Markkleeberg), Carina Seiferth (-70kg, JCL) und Florian Pachel (-60kg, JCL) Platz 1. Paula Gredig (-52kg, JSV Eilenburg) und Tom Patzenhauer (-73kg, JCL) wurden Dritte.

Allen Platzierten herzlichen Glückwunsch!

 

Die Wettkampflisten und Ergebnisse gibt`s hier: http://www.acb-judo.de/judo/?page_id=46IMG_1441 IMG_1451 IMG_1455 IMG_1461

Teilen