Packende Atmosphäre in Dresden – der Landesausscheid U14 zum Deutschen Jugend-Pokal 2016

Am 22.10.2016 fand im schönen Dresden der Landesausscheid der U14 für den Deutschen Jugend-Pokal statt, der am 5. und 6.11.2016 in Senftenberg ausgetragen wird.

Der austragende Verein, der SV Motor Mickten Dresden, sorgte für optimale Bedingungen. Insgesamt fanden acht Mannschaften männlich und drei Mannschaften weiblich den Weg in die Judohalle.

Auch schon bei der LVMM U13 am 15. Oktober in Riesa war ein größeres Teilnehmerfeld, als in den vorangegangen Jahren, zu beobachten. Es scheint sich somit die Anzahl von fünf Kämpfern pro Mannschaft zu bewähren.

Die Stimmung in der Judohalle war toll. Die jungen Judoka feuerten intensiv ihre Mannschaftskameraden an und trugen so zu einer spannenden und aufregenden Veranstaltung bei.

Bei den weiblichen Judoka konnte sich die Kampfgemeinschaft RBS Leipzig/ Rochlitz, vor dem Team SV Motor Mickten Dresden und der SG Weixdorf, durchsetzen.

Bei den männlichen Judoka gewann der JC Leipzig, vor dem VFL Riesa. Die zwei dritten Plätze belegten der JV Ippon Rodewisch und der Döbelner Sportclub.

Hier alle Listen zum Wettkampf:

U14 weiblich:

u14w

U14 männlich:

u14m-details

u14m

 

Erfreulich auch, dass fast alle qualifizierten Mannschaften zum Deutschen Jugend-Pokal 2016 starten werden.

Der Judoverband Sachsen wünscht allen Teams viel Erfolg, aber auch eine Menge Spaß sowie ein schönes Turnier.

 

 

Teilen