Bronze für Daniel Herbst beim Europa Cup in Malaga & 5. Platz für Hannes Conrad beim Grand Slam in Abu Dhabi

Eine weitere Podiums-Platzierung erkämpfte vor den anstehenden U23 Europameisterschaften in Tel Aviv/ ISR  (11.-12.11.2016) Daniel Herbst. Der 100kg-Mann vom Judoclub Leipzig kehrte vom Europa Cup der Männer und Frauen in Malaga/ ESP mit Bronze zurück. Daniel ging nach seinen starken Ergebnissen im ersten Männerjahr (u.a. 5 Medaillen bei Europcups! In Malaga folgte nun Nummer 6.) als Top-Gesetzter Judoka ins Turnier. Nach einem Freilos wartete im Russen Ikoev jedoch gleich eine harte Nuss auf den Tauchaer, dem er auch schon einemal unterlagen war. Nach einem anspruchsvollen Duell siegte Daniel mit Waza-Ari für O-Uchi-Gari und zog ins Halbfinale ein. Dort musste er sich dem späteren Sieger und Nationalmannschaftskollegen Philipp Galandi vom UJKC Potsdam mit Waza-Ari für eine Abtauchtechnik geschlagen geben, bevor er sich mit einem spektakulären Ippon für Ura-Nage gegen den Italiener Giuliano Loporchio die Bronze-Medaille sicherte.

Lisa Müller (-70kg, Leipziger Sportlöwen) komplettierte mit einem 7. Platz das Abschneiden der 2 sächsischen Athleten. Sie wird den JVS ebenso wie Daniel Herbst in 2 Wochen zur EM U23 in Tel Aviv vertereten.

Zeitgleich fand im sonnigen Abu Dhabi/ UAE der vorletzte Grand Slam der Männer und Frauen in diesem Jahr statt. Mit Hannes Conrad war auch ein Sachse vor Ort vertreten. Mit Siegen gegen Gabor Ver (HUN) (Sieger der European Open in Oberwart/ AUT 2016) durch Ippon für Uchi-Mata-Sukashi und den amtierenden U23-Europameister David Klammert (CZE) durch Ippon für Ippon-Seoi-Nage zog er ins Halbfinale ein, wo er leider dem Franzosen Axel Clerget unterlag. Im Kampf um Platz 3 scheiterte er knapp an Tural Safguliyev (AZE) – somit am Ende ein beachtlicher Platz 5 für Hannes.

ps.: Der Uchi-Mata-Sukashi Ippon von Hannes schaffte es in die Top 10 der spektakulärsten Ippons des Grand Slam. Unter folgendem Link könnt ihr ihn unter Nummer 6 bestaunen ;).

Allen Sportlern und Trainern herzlichen Glückwunsch!

Quelle der Bilder: European Judo Union / Fotograf: Paco Lozano

Teilen