Deutsche Pokalmeisterschaften in Kirchberg an der Murr

Einmal Gold, zweimal Silber, zweimal Bronze, einmal Fünfter und einmal Siebenter – so hieß am Ende die Bilanz des Judoverband Sachsen e.V. bei den Deutschen Pokalmeisterschaften der Männer und Frauen in Kirchberg an der Murr am vergangenen Wochenende.

Bei der letzten Möglichkeit zur Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Duisburg im Januar nächsten Jahres konnte sich allen voran Danny Hanke vom JCL in der Gewichtsklasse -100kg durchsetzen. Ähnlich stark kämpften seine Vereinskollegin und -kollege Carina Seiferth (-70kg) und Tobias Stöckel (-66kg), die sich beide nach drei Siegen und einer Niederlage über Silber freuen konnten.

Thilo Koch (-66kg, JCL) verlor nach seinem Auftaktsieg zwar in der Hauptrunde gegen den späteren Drittplatzierten Yves Behr, sicherte sich aber ebenso wie Linda Zeippert (-52kg, VfL Riesa) über die Trostrunde die Bronzemedaille.

Platz 5 durch Tom Patzenhauer (-73kg, JCL) und Platz 7 durch Amarah Grötsch (-52kg, RBS Leipzig) rundeten das Gesamtergebnis des JVS ab.

Allen Beteiligten herzlichen Glückwunsch!

Unter http://dpm.judo-steinheim.de/aktuelles.html gibt`s Fotos und Wettkampflisten.img_1654 img_1660

Teilen