Der Judo-Verband Sachsen trauert um Frank Kneiphoff

Langjähriger Schatzmeister des JVS verstorben

Leider beginnt das neue Jahr so traurig, wie das vergangene Jahr endete. Wieder hat der JVS den Verlust eines verdienstvollen Funktionärs, Sportlers und Weggefährten zu betrauern. Wir geben hiermit die bekannt, dass der ehemalige Schatzmeister des JVS, Frank Kneiphoff, nach langer, schwerer Krankheit viel zu jung verstorben ist. Wir trauern um einen Freund, der sich gern für den Judosport engagierte und sowohl auf, als auch neben der Matte stets Vorbildwirkung entfaltete.

Im Namen des Vorstandes und des Hauptausschusses spreche ich allen Angehörigen und Weggefährten mein herzliches Beileid aus und wünsche von ganzem Herzen viel Kraft in diesen schweren Stunden.

 

Frank Nitzel.
Präsident Judo-Verband Sachsen e.V.

Teilen