Bronze für Emil Hennebach in Kaunas

Seine erste Medaille auf internationalem Niveau konnte Emil Hennebach am vergangenen Wochenende beim European Cup der Junioren in Kaunas (Litauen) erkämpfen. Beim mit 329 Athleten aus 22 Nationen besetzten Turnier, waren traditionell die osteuropäischen Ländern sehr stark vertreten und so musste sich Emil auch erst gegen sechs solcher dort ansässiger Sportler behaupten, ehe er sich verdient die Bronzemedaille um den Hals hängen lassen konnte.

Nach seinem Auftaktsieg gegen Uladzislau Klachkou aus Weißrussland, musste er sich dem späteren Sieger Madiyar Sembayev (KAZ) beugen, kämpfte sich aber dann bravourös gegen Litauen, Armenien und Polen durch die Trostrunde und sicherte sich mit seiner Spezialtechnik gegen den Kazachen Angsarbek Gainullin den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch Emil & Trainer Roman Schulze!

Teilen