Saisonabschluss der sächsischen Ligen

Nachdem die Frauen in der Verbandsliga bereits am 20. Mai ihren Meister gefunden haben, stand am vergangenen Wochenende der Saisonabschluss in der Verbandsliga und Landesliga der Männer an.

Sächsischer Mannschaftsmeister der Frauen wird der JC Leipzig, der ungeschlagen die Saison abschloss. Der PSV Leipzig und der JSV Rammenau belegen den zweiten und dritten Platz.

Der VfL Riesa II konnte mit zwei Heimsiegen am Samstag Sächsischer Mannschaftsmeister der Männer werden. Vorjahressieger Chemnitzer PSV II und die TSG Oederan folgen auf dem zweiten und dritten Platz.

In der Landesliga gewann der JSV Rammenau in seinem ersten Ligajahr vor dem Döbelner SC und dem BC Radeberg.

Allen Gewinnern und Platzierten herzlichen Glückwunsch.

JC Leipzig – Sieger Verbandsliga Frauen
VfL Riesa II – Sieger Verbandsliga Männer
JSV Rammenau – Sieger Landesliga
Teilen