Ein Sachse wird für die WM nomoniert

Frank Wolf IJF-A Kampfrichter aus Chemnitz hat es geschafft.

Er wurde beim Grand Prix in Mexico für die Weltmeisterschaften vom 28.08.-03.09.2017 in Budapest nominiert.

Der Vorstand des Judoverbandes Sachsen und das gesamte Kampfrichterteam gratulieren ganz herzlich.

Wir wünschen ihm eine schöne WM und ein gutes Händchen.

 

Ulrich Häßner Vizepräsident

 

 

Teilen