Emil-Johann Hennebach holt Bronze beim Europacup U21 in Gdynia

Im polnischen Gdynia fand vom 07.-09.07. ein Europacup der U21 statt. Unter den insgesamt 335 Teilnehmern aus 18 Nationen befand sich auch eine Kaderauswahl des JVS.

Während Valentin Hehtke, Kevin Müller und Florian Pachel (alle -60kg / 33Tn) leider früh ausschieden, lief es für Emil-Johann Hennebach in der Gewichtsklasse -73kg besser.
Nach einem Freilos startete Emil unter 38 Teilnehmern in dieses Turnier. Seine erste Begegnung gegen einen Franzosen sowie die darauffolgende Begegnung gegen einen Dänen konnte er für sich entscheiden und stand nun im Poolfinale einem Portugiesen gegenüber. Diesem musste sich Emil geschlagen geben und ging nun über die Trostrunde.

Nach zwei vorzeitigen Siegen über Kämpfer aus Weißrussland und Frankreich, ging es in den Kampf um Bronze. Seine letzte Begegnung an diesem Tag konnte Emil gegen einen Weißrussen gewinnen und gewann verdient die BRONZEMEDAILLE. In Summe waren das 5 Siege und eine Niederlage. Erfreulich: Emil erzielte Wertungen in 3 verschiedene Wurfrichtungen.

Nach der Bronzemedaille in Kaunas ist dies für Emil nun schon die zweite Medaille in diesem Jahr auf der Tour der European Judo Union.

Herzlichen Glückwunsch.

Wettkampflisten und Ergebnisse findet ihr unter: EC Polen

Teilen