Landesausscheid zum Deutschen Jugendpokal

Am Samstag, den 21.10.2017, fanden in Dresden die Landesausscheide für den Deutschen Jugendpokal des Deutschen Judobundes statt.

Aufgrund von Terminverlegung beim Deutschen Judobund wurden die Altersklassen u14 und u18 an einem Tag ausgetragen, so dass auf 2 Matten insgesamt 11 Mannschaften die Wettkämpfe bestritten. Die meisten Mannschaftsbegegenungen gab es in der Altersklasse u14 männlich mit 5 Mannschaften, welche am Ende der JV Ippon Rodewisch knapp vor dem Judoclub Leipzig und Randori Leipzig West für sich entscheiden konnte. In allen anderen Alterklassen waren die Kämpfe nicht minder spannend, wie man an den akustischen Begleitungen der Kämpfe gut erahnen konnte.

Dank der gewohnt sehr guten Vorbereitung des ausrichtenden Vereins (SV Motor Mickten) konnte die gesamte Veranstaltung ohne Probleme absolviert werden.

Die qualifizierten Mannschaften kämpfen am ersten Novemberwochenende in Senftenberg um den deutschen Jugendpokal.

Alle Ergebnisse sind im Kalender bei den Einzelheiten der Veranstaltung zu finden.

 

Autor: Lino Janke

Teilen