Landesvereinsmannschaftsmeisterschaften U13 2017

Am gestrigen Samstag, dem 02. Dezember 2017 fand in der großzügigen Halle des SV Motor Mickten -Dresden e.V. die diesjährige Landesvereinsmannschaftsmeisterschaft in der AK U13 statt.

10 Mannschaften männlich und 3 Mannschaften weiblich mit insgesamt ca. 120 Kindern folgten der Einladung und vollbrachten spannende Wettkämpfe. Es kam beachtlicherweise zu einer dynamischen Gruppensteigerung bei einigen Mannschaften, die die Kämpfe dadurch noch attraktiver machten. Insbesondere die Judoka des TSV Reichenberg/Boxdorf konnten sich nach einer knappen Niederlage im 1. Kampf im weiteren Verlauf sichtlich steigern  und belegten schließlich den  3. Platz. Die Delitzscher Füchse belegten mit einer guten Leistung ebenfalls einen 3. Platz in der Mannschaftswertung.

Stark begonnen hatten die Kamenzer Judoka des PSV Kamenz e.V., unterlagen dann jedoch dem Chemnitzer PSV e.V., der an diesem Tag den Pokal männlich mit nach Hause nehmen durfte.

Bei den Mädchen konnte sich der Döbelner SC 02/90 e.V.  gegen den JV Ippon Rodewisch e.V. durchsetzen. Der SV Motor Mickten belegte an diesem Tag den 3. Platz.

Allen Mannschaften herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen!

Ausrichter und Teilnehmer begrüßten an diesem Tag den Vizepräsidenten Ulrich Häßner, der zu Beginn der Wettkämpfe die schöne Aufgabe hatte, René Liesebach, Referent für Kinder- und Jugensport, für seine herausragenden Leistungen für den Judosport die Ehrennadel in Silber des Judo-Verbandes Sachsen zu überreichen. Auch hier einen herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an das Kampfrichterteam um Uwe Sladek, an den Ausrichter SV Motor Mickten und an Ulrich Häßner, der an diesem Tag für das Care-System verantwortlich war.

Ergebnisse unter https://judoverbandsachsen.de/events/landesmannschaftsmeisterschaft-2/

Mandy Liesebach für die Jugendleitung

Fotos: M.Liesebach/R.Günter

Teilen