Jungendleiter Martin Unger zurückgetreten

Liebe Mitglieder des JVS,

Hiermit gebe ich den Rücktritt des Jugendleiters Martin Unger bekannt. Sein Rücktrittsschreiben an die Mitglieder des JVS übermittle ich ebenfalls. Der Vorstand bedankt sich bei Martin für seine in der Jugendleitung und im Vorstand geleistete Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Mit sportlichen Grüßen,

Frank Nitzel, Präsident JVS.

 

Rücktrittsschreiben:

Rücktritt vom Amt des Jugendleiters

Sehr geehrte Mitglieder des Judo-Verbandes Sachsen,

hiermit trete ich vom Amt des Jugendleiters des JVS zurück und werde vorerst auch in keiner anderen Position für die Jugendleitung tätig sein. Ich habe mich zu diesem Schritt entschlossen, da nach einer gemeinsamen Analyse meiner bisherigen Amtszeit eine erfolgreiche und zielführende Zusammenarbeit mit der Jugendleitung des JVS nicht mehr gewährleistet war. Nach 5 Jahren in der Jugendleitung bedauere ich diesen Weggang, hoffe jedoch auf eine zukünftig, positive Entwicklung der Jugendleitung. Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern, Funktionären und Sportlern des Judo-Verbandes Sachsen für ihr Vertrauen und die gemeinsame Zeit.

Mit sportlichen Grüßen
Martin Unger.

Teilen