Zentrales Kampfrichterseminar 2018 auf dem Rabenberg

Die Landes und Gruppenkampfrichter absolvierten wieder ihr Zentrales Fortbildungsseminar auf dem Rabenberg. Auch in diesem Jahr konnten wir einen Gasttrainer für den Praxisteil begrüßen. Eric Luderer Regionaltrainer Vogtland, zeigte in einem sehr informativen Teil die Verknüpfung zwischen Training und Jugendregel. Frank Wolf IJF-A Kampfrichter, fand trotz seinem sehr vollen Terminkalender Zeit, uns mit vielen Hintergrundinformationen zur den neuen Regelinterpretationen zu versorgen. Erstmalig konnten wir Kampfrichter aus Sachsen-Anhalt begrüßen, die sich in der sächsischen Kampfrichterfamilie sehr wohl fühlten.

Unser jährliches Volleyballturnier gewann wiederholt der SB Leipzig(2), das Team von Sachsen-Anhalt belegte den zweiten , SB Dresden den dritten, SB Chemnitz den vierten und SB Leipzig(1) den fünften Platz.
Am Sachsenabend zeichnete die Kampfrichterkommission und der Vorstand die langjährigen Bundes-B Kampfrichter Horst Sonntag und Ralph Trawny (Bezirksobmann SB Chemnitz) mit der Ehrennadel des Judoverbandes Sachsen in „Gold“ aus. Die Gruppenkampfrichter Sachsens zeigten, das sie nicht nur als Kari spitzte sind, sondern auch im kulturellen Bereich.
Ein tolles Ergebnis wurde bei der nun auch schon viele Jahre durchgeführte Spendenaktion für das Kinderheim Tannenhof in Erlbach/Vogtland eingefahren. Die 610,00 Euro die es am Ende geworden sind, ermöglichen es den Kindern auch in diesem Jahr einen schönen Sommerurlaub zu verbringen. Die Organisatoren bedanken sich ganz herzlich für die Spendenbereitschaft.

Bis zum nächsten Jahr!!!! U. Häßner Vizepräsident

                         

Teilen