Erfolgreiches Wettkampfwochenende beim Judoclub Crimmitschau

18.09.2018- Der Judoclub Crimmitschau richtete am vergangenen Wochenende das traditionelle Bambini- und Jugendturnier aus. Für die Kleinsten, der Altersklasse der unter 9jährigen und der Altersklasse U11 ging es beim 18. Bambiniturnier am Samstag auf die Tatami.

Insgesamt 163 junge Sportler aus 23 Vereinen fanden den Weg ins „Haus der Vereine“ nach Crimmitschau. Unter den Sportlern waren Aktive aus weiten Teilen Sachsens, sowie vier Bundesländern (Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Thüringen und Bayern). Gekämpft wurde bei den Judo-Bambinis in gewichtsnahen Pools, bestehend aus 4 Kämpfern. Jeder Judoka konnte demnach am Ende des Tages auf dem Siegertreppchen eine Medaille in Empfang nehmen. Am Ende des Tages wurden die Leistungen der jungen Judokas in der Mannschaftswertung honoriert. Für die Mannschaftswertung wurden die zehn besten jedes Vereins mit Wertungspunkten versehen.

Der Pokal beim Bambiniturnier und damit der 1. Platz in der Gesamtwertung ging in diesem Jahr an die Judokas des JC Crimmitschau mit 50 Punkten. Zweitplatzierter wurde der JV Ippon Rodewisch (40 Pkt.) und der Pokal für den dritten Platz ging an den Budosport-Verein Lauchhammer (39 Pkt.).

Am Sonntag wurden die Kämpfe der Altersklasse U13, U15 und U17 beim 12. Jugendturnier in Crimmitschau ausgetragen. Der Judoclub Crimmitschau konnte zu dieser Veranstaltung 146 Sportler aus 22 Vereinen und ebenfalls vier Bundesländern begrüßen. In der Mannschaftswertung wurde der Erstplatzierte  der JV Ippon Rodewisch mit 50 Punkten, den Pokal für den zweiten Platz erkämpften sich die Judokas des JC Crimmitschau mit 42 Punkten und der dritte Platz ging an die Judokas von Arashi Dresden mit 27 Punkten.

 

Bericht: Anett Reifert

 

 

Teilen