19 Teams zur LVMM U13 in Dresden

Am 1. Dezember 2018 fand die Landesvereinsmannschaftsmeisterschaft der U13 in Dresden statt. Insgesamt nahmen 19 Mannschaften teil, was ein neuer Teilnehmerrekord ist und worüber sich die Ausrichter sehr freuten. Gekämpft wurde auf zwei Matten, sodass es den Trainern immer möglich war, ihre Teams zu betreuen. Bei den fünf Mädchenmannschaften kämpften alle gegeneinander und am Ende gewann die Mannschaft des JV IPPON Rodewisch, vor dem Döbelner SC und dem PSC Bautzen.

Die 14 Jungsmannschaften kämpften im Poolsystem gegeneinander und am Ende konnte der JC Leipzig 2, der sogar mit zwei Jungsmannschaften anreiste, den Sieg für sich ausmachen. Den zweiten Platz belegte die KG CPSV/Stollberg und die beiden dritten Plätze holten sich der JV IPPON Rodewisch und die Delitzscher Sportfüchse. Die Sportler motivierten ihre Teamkameraden sehr energisch vom Mattenrand, sodass die jeweiligen Kämpfer auf der Matte zu Höchstleistungen motiviert wurden und ein starkes Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Mannschaften entstand.

Das Turnier wurde vom SV Motor Mickten-Dresden ausgerichtet und war sehr gut organisiert, sodass 15 Uhr alle bereits die Halle verlassen und in ihr Adventswochenende starten konnten.

Text von Lilly Marleen Wetzig

Teilen