2. Tag der Deutschen Einzelmeisterschaft der U18

Auch am Sonntag ist die Halle in der Brüderstraße wieder fast bis auf den letzten Platz gefüllt und die Kämpferinnen fieberten dem Wettkampfbeginn entgegen.

Vor der offiziellen Eröffnung führte der Judoverband Sachsen noch die Ehrung eines verdienstvollen Kampfrichter und Funktionär durch.

Der Vizepräsident Ulrich Häßner zeichnete im Namen des Ehrenrates des JVS unseren Landeskampfrichterreferenten Uwe Sladek für seine hervorragenden Leistungen im Judosport mit dem 4.Dan aus.

Der Vorstand wünscht ihm weiterhin viel Erfolg und Schaffenskraft im Judo und seiner Funktion im Verband.

Der Judoverband Sachsen bedankt sich beim JC Leipzig für die sehr gute Ausrichtung der Deutschen Einzelmeisterschaft und natürlich nicht zu vergessen das gesamte Org.- und Kampfrichterteam.

U.Häßner Vizepräsident

       

Teilen