Bezirkseinzelmeisterschaft U13

PSC Bautzen führt den Medaillenspiegel an

Die Nachwuchsjudoka des Sportbezirkes Dresden kämpften am 23. März in der Altersklasse U13 in Kamenz um die Goldmedaillen in ihren Gewichtsklassen. Neben den 20 Meistertiteln wurden die Qualifikationsplätze für den Jahreshöhepunkt, den Landesmeisterschaften in Rodewisch, vergeben. Insgesamt traten 29 Kämpferinnen und 89 Kämpfer aus 24 Vereinen auf der Tatami. In der Vereinswertung führten die Judoka des PSC Bautzen und des JSV Rammenau mit jeweils drei Goldmedaillen den Medaillenspiegel an. Lediglich eine mehr erkämpfte Silbermedaille des PSC gab den Ausschlag für die Rangfolge in der Endabrechnung. Die Kämpfer der SG Weixdorf, des TSV 1886 Lichtenberg, SV Motor Mickten, PSV Kamenz und von Blau Gelb Neustadt holten jeweils zwei Meistertitel für ihre Vereinsfarben.

Teilen