JVS-Judo-Sommerferiencamp 2019 erfolgreich gestartet

Am Sonntag, dem 28. Juli, startete das JVS-Judo-Sommerferiencamp 2019 unter der Leitung von René Liesebach, Referent für Kinder- und Jugendsport und mit Unterstützung der Jugendleitung mit Franzi und Lino sowie des kooperierenden Judovereins Yorokobi Radebeul e.V. Wie nun schon traditionell und bei wunderschönem, aber sehr warmen Wetter, wurden die Teilnehmer und deren Eltern herzlich in der Wohnwagenburg des Kinderschutzbundes- OV Radebeul begrüßt. Manche Teilnehmer kamen sogar aus Meißen oder Pirna mit dem Fahrrad. Sportlich, sportlich! Viele „alte Hasen“ waren wieder mit dabei, aber auch neue. Uns fiel auf, dass über die zurückliegenden Jahre ein Generationswechsel stattfand, die Jahre also wie im Fluge vergehen. Die Kleinen von damals sind nun unsere Großen und manch einer von ihnen zeigt bereits Interesse an eine Mitarbeit in der Judojugend. Prima!

Schnell wurden die Wohnwagen bezogen und die Zelte aufgebaut. Kurze Zeit später durften die Kinder ihre eigenen Campregeln aufstellen, die natürlich auch von den Erwachsenen eingehalten werden mussten. Unsere Küchenfee Susanne sorgte im Hintergrund liebevoll für die Kinder und bereitete mit dem Team ein kräftiges Abendbrot mit leckeren Salaten, welche einige Eltern mitgegeben hatten, sowie Grillwürstchen und Steaks vor. Grillmeister René Walther gab sein bestes. Doch zuerst gab es eine Trainingseinheit mit Norbert Fahrig, 6. Dan und René Liesebach. In diesem Jahr wurden den Kindern zur Begrüßung keine fertig bedruckten Campshirt überreicht, sondern diese werden am Montag Morgen selbst im Camp gestaltet. Wir sind gespannt und freuen uns alle auf eine wunderbare Woche mit den kleinen und großen Judokas. Herzlichen Dank noch einmal an unseren Tagesgast Norbert Fahrig für das gute und intensive Training!

Teilen