Hohe Ehrung für Frank Wolf

Im Rahmen der Mitteldeutschen Einzelmeisterschaft der Frauen und Männer am Samstag in Rodewisch wurde Frank Wolf (Chemnitz) geehrt.

Der Deutsche Judobund zeichnete Frank Wolf für seine hohe fachliche Kompetenz und sein unermüdliches Wirken für das Judo, mit dem 6.Dan aus. Frank ist Kampfrichter mit der internationalen A-Lizenz und Kampfrichterreferent der Gruppe Mitte. Bei seinen unzähligen Einsätzen rund um den Erdball stellte er sein Können und Wissen unter Beweis. Damit ist er ein Vorbild, nicht nur für die Kampfrichter des Judoverbandes Sachsen e.V. 

Die Ehrung nahmen das Mitglied des Ehrenrates Helmuth Müller und der Vizepräsident Ulrich Häßner vor.

Der Vorstand des Judoverbandes gratuliert und wünscht Frank weiterhin viel Erfolg auf der internationalen Kampfrichterbühne.

U.Häßner

 

Teilen