Ole Bischof im Oberen Vogtland

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des ASV Oelsnitz e.V. organisierten der Vorstand des Vereins einen festlichen Tag.

Highlight war natürlich ein besonderer Gast. Ole Bischof Olympiasieger 2008 in Peking und Silbermedaillengewinner 2012 in London, folgte einer Einladung und ließ es sich nicht nehmen ins Vogtland zu reisen. Neben einem Vortrag im Kreissportbund stand er auch auf der Tatami. Sportler aus mehreren vogtländischen Vereinen konnten sich von seinem Können überzeugen.

Auf der am Abend stattfindenden Festveranstaltung wurde nicht nur gefeiert auch die Ehrungen der ehrenamtlichen Funktionsträger kam nicht zu kurz.

Für ihr unermütliches Engagement erhielten Mike Hertel (Vereinsvorsitzender) die Ehrenplakette des LSB, sowie Thomas Benkert die Ehrennadel in Bronze.

Der Judoverband Sachsen ehrte den ASV Oelsnitz mit der Ehrenurkunde in Bronze, welche durch den Vizepräsidenten Ulrich Häßner überreicht wurde.

Teilen