„Nage-waza-ura-no-kata“ Teil 2 in Riesa

Wir beginnen die Aus-und Fortbildung des neuen Sportjahres 2020 am 01. Februar mit dem Kataworkshop im Sportzentrum Riesa.

Auf dem Programm steht in diesem Jahr der Teil 2 der auch in Japan wenig bekannten und geübte „Nage-waza-ura-no-kata“. Die Kata wurde vermutlich ab den 1920/30ger Jahren von Kyuzo Mifune (10.Dan) entwickelt. Einer seiner Schüler war K. Ito. Ein Wegbegleiter von Ito, der auch selbst bei Mifune trainiert hat, war Shizuya Sato (9.Dan), welcher noch bis 2010 am Dojo der amerikanischen Botschaft in Tokio trainiert und gelehrt hat. Unser Referent hat die auf dem Programm stehende Kata bei S. Sato gelernt und kann uns somit aus erster Hand die wesentlichen Inhalte und Merkmale dieser Kata übermitteln.

Nutzt die Gelegenheit für die Vorbereitung auf ihre nächste Dan-Prüfung bzw. vertieft eure bereits vorhandenen Kenntnisse. Wir freuen uns sehr auf euer Kommen. Die Ausschreibung findet ihr hier.

Norbert Fahrig       Lehr-und Prüfungsreferent des JVS

Teilen