Starke Leistung von Emil Hennebach beim Mannschaftskampf Österreich gegen Deutschland am 27.August 2020 in Wien

DJB-Team gewinnt Länderkampf gegen Österreich mit 7:5

Der erste Wettkampf nach mehr als fünf Monaten Corona-Pause fand unter strengen Hygienevorschriften statt. Mehr als 25 Personen durften das Studio nicht betreten. „Die Veranstaltung gibt der Judo-Welt Hoffnung“, zeigte sich Männer-Bundestrainer Richard Trautmann überzeugt davon, dass dieser Vergleichskampf mit anschließendem Trainingscamp ein guter Test für seine Athleten war. Das Ergebnis nannte er wie erwartet: „Wir wussten, dass es eine enge Partie wird. Die Leistungen waren sehr durchwachsen. Das österreichische Team war gut vorbereitet.“ Ähnlich äußerte sich Frauen-Bundestrainer Claudiu Pusa: „Es gab wunderschöne Ippons auf beiden Seiten. Das Ergebnis war sehr eng.“

Vor der Pause sorgte Emil-Johann Hennebach vom JC Leipzig in der Klasse bis 81 kg gegen Christopher Wagner für den Ausgleich. Nach fast sechs Minuten Kampfzeit konterte Hennebach den Uchi-mata-Ansatz seines Gegners.

DJB-Webseite:

https://www.judobund.de/aktuelles/detail/djb-team-gewinnt-laenderkampf-gegen-oesterreich-mit-75-4208/

LVZ-Beitrag vom 28.August 2020:

https://www.sportbuzzer.de/artikel/leipziger-hennebach-punktet-beim-laenderkampf-deutschland-oesterreich-orf/?fbclid=IwAR3_Dw5SxWw0g6XVobQBjMEzq7A5300B62xwVxaOlG7Ar0Rh5zhpv9m20TQ

Sportdeutschland TV Livestream: Emil’s Kampf 0:44:17 – 0:54:14

https://sportdeutschland.tv/judo/re-live-laenderkampf-oesterreich-deutschland

Teilen