Weiterbildung Kampfrichter 2021

 

Liebe Kampfrichterkolleginnen und Kampfrichterkollegen,

 

wir werden aller Unwegsamkeiten trotzen und in das Jahr 2021 starten.

In der Zeit vom 29.01. – 31.01.2021 findet wie gewohnt unser Zentrales Kampfrichterseminar auf dem Rabenberg statt. Die Bezirkslehrgänge SB Chemnitz, SB Dresden/gleichzeitig mit dem Aspirantenlehrgang (Fortbildung von der BAn Lizenz zur Bez Lizenz) finden entsprechend laut dem Terminplan im KRAS oder unserer Homepage statt. Bitte nutzt die Anmeldung für die jeweilige Kampfrichterweiterbildung, die auf der Homepage vom Judoverband Sachsen oder im Kras hinterlegt ist. Vermerkt für den Lehrgang, bei dem ihr euch anmeldet, das jeweilige Kürzel:

ZKS: Kari 01, SB C: Kari 02, Asp/SB DD: Kari 03.

Berücksichtigt die Gegebenheiten, die in der Ausschreibung vermerkt sind.

Tragt eure Bereitschaft gleichzeitig mit der Anmeldung für den jeweiligen Lehrgang bitte im Kras ein. Ich und eure Kampfrichterobmänner werden es nutzen, um euch eine Bestätigung der Anmeldung zu geben. Somit kann jeder Teilnehmer sehen, ob seine Anmeldung eingegangen ist. Liegt dem Judo Verband Sachsen keine Anmeldung mit oder ohne Übernachtung vor, wird eine Teilnahme an der Fortbildung ausgeschlossen.

Für das Zentrale Kampfrichterseminar 2021 gilt:

Bitte beachtet die Ausschreibung: Der Lehrgang beginnt am Freitag 18:00 Uhr.

Wer bis Freitag 18:00 Uhr nicht anreisen kann, soll sich bei einem der zwei Bezirkslehrgänge im SB Chemnitz oder SB Dresden anmelden.

Neben unserem Seminar ist unser Volleyballturnier geplant. Es geht wieder um den „Wanderpokal des Landeskampfrichterreferenten des JVS e.V.“. Inwieweit wir andere Aktivitäten planen können, ist von den Richtlinien des Sportparks Rabenberg abhängig und wird zeitnah mitgeteilt. Für diesen Lehrgang ist eine Anreise ohne Angehörige vorgesehen.

 Mitzubringen sind: Kampfrichter und Judopass, Schreibutensilien, Sportsachen, Judogi, Sachen des persönlichen Bedarfes und gute Laune.

 

Uwe Sladek

Referent für Kampfrichterwesen

Teilen