Abfrage zum Bedarf einer Danprüfung im Juli 2021

Liebe Sportfreunde,

Wenngleich wir momentan noch immer im Haltegriff der Corona-Pandemie liegen und es die derzeitige Situation nur in Ausnahmefällen zulässt, unsere Sportart auszuüben, möchten wir doch schon jetzt die Zeit nach den Einschränkungen planen. In diesem Zusammenhang wurde die Anfrage an den Vorstand herangetragen, ob es möglich wäre, noch vor den Sommerferien eine Danprüfung abzuhalten. Der Vorstand hat Verständnis, dass durch die pandemiebedingt abgesagte Danprüfung im Herbst letzten Jahres hier Bedarf bestehen könnte. Gleichzeitig ist aber allen bewusst, dass die Trainingssituation der vergangenen Wochen und Monate in Bezug auf die Vorbereitung auf eine Danprüfung nicht optimal war.
Dennoch möchten wir den Vereinen hier ein Ziel und einen Lichtblick nach den (hoffentlich bald besser werdenden) Zeiten der Einschränkung in Aussicht stellen. Wir bitten hiermit um eine unverbindliche Rückmeldung bis zum 10. April 2021 an den Lehr- und Prüfungsreferenten norbert.fahrig@judoverbandsachsen.de (bitte an die Geschäftsstelle des JVS office@judoverbandsachsen.de in Kopie), ob es seitens der Vereine Interesse an einer Danprüfung in den letzten beiden Wochen vor den Sommerferien geben würde. Bitte beachtet, dass sich der Trainingsbeginn noch einige Zeit verzögern kann. Entscheidet bitte realistisch, ob die Vorbereitungszeit ausreicht, um sich auf die angestrebte Prüfung vorzubereiten. Es wird auch in den derzeit schwierigen Zeiten keinen „Corona-Bonus“ für die Prüfungsteilnehmer geben. Sollte es ein gesteigertes Interesse geben, würde der Vorstand in Zusammenarbeit mit dem Lehr- und Prüfungsreferenten eine Danprüfung, vermutlich in Dresden, planen. Wir bitten um Verständnis, dass die Prüfung erst ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Prüfungsteilnehmern stattfinden kann. Die verbindliche Anmeldung regelt dann eine zu erstellende Ausschreibung zur Danprüfung.
Von dieser Abfrage unberührt bleibt das feste Vorhaben, im Herbst 2021 eine reguläre Danprüfung zu planen. Hierfür wird derzeit ein Termin gesucht, die Ausschreibung zum Austragungsort erfolgt hierzu durch den Sportausschuss, Interessenten für die Austragung sind willkommen.

Mit den besten Wünschen für einen schnellen Trainingsstart und beste Gesundheit verbleibt

Herzlichst,
Ihr/Euer

Frank Nitzel.
Präsident Judo-Verband Sachsen e.V.

Teilen