Zweite Trainerfortbildung in Chemnitz

Am 6.11.2021 fand eine Trainerweiterbildung in den schönen Hallen des CPSC Budo statt. Mit dabei waren über 20 Teilnehmer aus verschiedenen sächsischen Vereinen.

Eine kurze organisatorischen Einführung erfolgte durch Norbert Fahrig und er gönnte uns einen ersten Blick auf die Pläne des DJB zur Neugestaltung  des Kyu- und Danprüfungsprogramms.

Danach ging auch direkt der erste praktische Teil mit dem Referenten Erik Tschierlei los: nach einer Erwärmung und lockerem Eindrehen und Einwerfen wurden die Wurftechniken des 5. Kyus näher beleuchtet. In kleinen Gruppen wurden Vermittlungsmethoden für jede einzelne Technik erarbeitet (Zielgruppe U13/U15) und im Anschluss den anderen Teilnehmern präsentiert, die nochmal Feedback geben konnten.

Der Nachmittag wurde von Frederik Jaede gestaltet:  im ersten Teil lag der Schwerpunkt auf den Bodentechniken. Mit vielen passenden Vorübungen wurden die Teilnehmer an verschiedene Handlungskomplexe zum Juji-gatame herangeführt. Im Stand vermittelte Frederik eine neue Art des Rhythmus-Uchi-Komi. Dieses erleichtert das Werfen der Techniken aus der Bewegung. War es zu Beginn noch etwas ungewohnt, so konnten wir wieder im Team die Würfe des 5. Kyus darauf anwenden und für jede Technik mindestens einen geeigneten Eingang finden.

Vielen Dank an die Referenten Frederik Jaede und Erik Tschierlei für die neuen Anregungen, die sicher der ein oder andere Trainer in seiner Trainingsgruppe ausprobieren und anwenden wird.  Einen großen Dank geht auch an Norbert Fahrig für die Organisation der Weiterbildungen und den CPSC für die Bereitstellung der Halle und das leckere Essen .

Autor: Maria Weidner    SG Weixdorf e.V.

Die Referenten in Chemnitz

 

 

Teilen