2. Dan für Daniel Lenk

JVS würdigt Daniel Lenks Verdienste um das sächsische Judo mit dem 2. Dan

Auf der Mitgliederversammlung des JSV Werdau überreichte der Präsident des JVS, Frank Nitzel, die Auszeichnung und Ehrung zum 2. Dan an Daniel Lenk. Seit vielen Jahren ist der Funktionär und Trainer im JSV Werdau aktiv. Gleichzeitig ist Daniel mit Bundeslizenz auf den Matten der Republik als Kampfrichter unterwegs. Im Bezirk Chemnitz fungiert Daniel seit mehreren Jahren als Kampfrichterobmann und ist so Mitglied der Kampfrichterkommission des JVS. Der Ehrenrat hat beschlossen, die fortwährende Arbeit zum Wohle des sächsischen Judosports in besagter Weise zu ehren. 

Der Vorstand und alle Mitglieder des JVS gratulieren herzlich.

Für den Vorstand und den Ehrenrat des JVS,

 

Frank Nitzel,

Präsident des JVS.

 

Teilen