Hinweise zur Mitgliederversammlung des JVS am 8. Mai

Wahlen und Neufassung der Satzung als Schwerpunkt

 

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde des JVS,

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus! Im Mai gilt es, die Weichen für die nächsten vier Jahre im JVS zu stellen. Die ordentliche (Wahl-) Mitgliederversammlung des Judo-Verbandes Sachsen e.V. steht an. Am 8. Mai wird es im Sportpark Rabenberg darum gehen, unseren Verband sowohl inhaltlich als auch personell für eine weitere Legislatur auszurichten. Die Einladung hierfür ist allen Vereinen bereits per Mail zugegangen.
Neben den Berichten und Auswertungen des Vorstandes und der Mitglieder des Hauptausschusses wird es zwei hauptsächliche Schwerpunkte der Mitgliederversammlung geben:
Zum einen geht es darum, eine neue Satzung zu verabschieden. Der Entwurf hierzu ist allen Vereinen bereits zugegangen. Die Neufassung der Satzung wurde aus formellen Gründen (u.a. Datenschutz, zeitgemäße Einladung zu Versammlungen) sowie aus inhaltlichen Gründen (u.a. Stärkung Kinder- und Jugendschutz, Anti-Doping, Schwerpunktsetzung für eine/n Vizepräsidenten/in Talententwicklung) notwendig.
Zum anderen geht es auch darum, die Funktionen in den Ehrenämtern des JVS zu wählen. Wie sieht die Zusammensetzung des Vorstandes und des Hauptausschusses in den kommenden vier Jahren aus? Wer wird die einzelnen Ressorts betreuen? Wer wird Ansprechpartner für die Vereine zu den verschiedenen Themen des Verbandsgeschehens? Am 8. Mai werden wir hier Klarheit bekommen. Welche Ämter stehen satzungsgemäß zur Wahl?
Ausgehend von einer Bestätigung der neuen Satzung wählt die Mitgliederversammlung folgende Funktionen (Wahl einzeln und in der Reihenfolge lt. Satzung):

Präsident        (bisher Frank Nitzel)
Vizepräsident TEW           (neu)
Vizepräsident VEW           (bisher Renè Andreis)
Schatzmeister            (bisher Lutz Pitsch)
Referent für Lehr- und Prüfungswesen          (amtierend Rene Liesebach [bisher Norbert Fahrig])
Referent für Kampfrichterwesen        (bisher Uwe Sladek)
Referent für Schulsport            (bisher Bernd Pissoke)
Referent für Öffentlichkeitsarbeit           (n.b.)
Referent für Kinder- und Jugendsport           (bisher René Liesebach)
Referent für Erwachsenensport          (bisher Uwe Drechsel)
Kassenprüfer          (bisher Dr. Hans-Jürgen Ulbricht)
Kassenprüfer          (bisher Reinhard Zabel)
Ersatzkassenprüfer            (bisher Gerhard Garand)
Vorsitzender Rechtsausschuss          (bisher Olaf Busch)
ggf. Beisitzer im Rechtsauschuss

Die Mitgliederversammlung ist das höchste Gremium des JVS. Die Entscheidungen der Mitgliederversammlung haben enorme Tragweite für die Ausrichtung des Verbandes. Der Vorstand steht für Rückfragen zum Satzungsentwurf bereits jetzt gern für Fragen zur Verfügung. Eine ausführliche Erläuterung zu den Änderungen gegenüber der derzeit gültigen Satzung wird es zudem auf der Mitgliederversammlung des JVS geben.
Auch hinsichtlich der Wahlen für die einzelnen Ämter stehen die derzeitig gewählten Ehrenamtsträger und die Mitglieder des Vorstandes gern für Fragen zur Verfügung. Sollten sich Interessenten/Bewerber für die Ehrenämter den Mitgliedern des JVS vorstellen wollen, möchte der Vorstand hiermit die Möglichkeit offerieren, dass sich Bewerber gern mit einer kurzen Vorstellung zur Person/Konzept für das jeweilige Ressort/Amt vorstellen dürfen. Die Vorstellung würde dann auf der Webseite des Verbandes veröffentlicht. (Der Vorstand bittet darum, dass die Vorstellung nicht länger als eine DIN A4 Seite ist, ein Foto des/r Bewerbers/in wird empfohlen. Der Vorstand bittet weiterhin um Verständnis, dass aus organisatorischen Gründen Veröffentlichungen zur Wahl auf der Webseite nur bis zum 30. 4.2022 möglich sind.)
Weiterhin ergeht hiermit der Hinweis, dass die Mitgliederversammlung in unser JVS-Festival eingebettet sein wird. Dieses findet vom 6.-8- Mai im Sportpark Rabenberg statt. Ihr seid neugierig? Sehr gut! Ab kommendem Samstag, den 26. März könnt ihr euch auf der Webseite des JVS informieren. Ab Montag, den 28. März wird es die Möglichkeit zur Anmeldung geben! Es gilt wie immer und überall: Zeitiges Anmelden sichert die besten Plätze!

Im Namen des Vorstandes,

Frank Nitzel, Präsident Judo-Verband Sachsen e.V..

Teilen