Drittes Bezriksrandori U18/U21 in Niedergurig

Heute, am 26.03.2022, fand das dritte Bezirkstraining der Altersklasse U18/U21 in Bautzen statt. Die verantwortlichen Trainer André Husseck und Stefan Gulde hatten dazu nach Niedergurig in die Trainingsstätte des PSC Bautzen eingeladen.

Es nahmen insgesamt 31 Sportler aus 8 Vereinen teil. Diese waren: der PSV Freital, der PSC Bautzen, der TSV 1886 Lichtenberg, der PSV Kamenz, der Döbelner SC, der TSV Reichenberg/ Boxdorf, der BSV Traktor Schmölln und der JC Arashi DD.

Es war auch diesmal eine sehr gelungene Veranstaltung. Da das letzte gemeinsame Training im Februar leider ausfallen musste, waren alle Sportler umso mehr begeistert, dass es diesmal klappte.

Die Inhalte des Trainings waren auch diesmal in zwei Themen geteilt. Der Vormittag stand im Zeichen von konditioneller Förderung. Danach wurden die Änderungen der Wettkampfregeln sowie mehrere Varianten für das Grifflösen vermittelt.

Nach einer kurzen Mittagspause startete dann der zweite Trainingsteil. Hier lag der Fokus auf Wettkampfsituationen. Begonnen mit verschiedenen Aufgabenstellungen in der Form des Kakari Geiko. Anschließend gab es mehrere Randori in Gruppen und danach noch ein 20 minütiges durchgehendes Bodenrandori mit wechselnden Partnern. Zum Abschluss des Trainings gab es noch eine ausgibige Abschlussgymnastik.

Nach dem Training waren alle Sportler und Trainer begeistert und freuten sich schon auf die nächste gemeinsame Einheit. Diese ist für den 11.06.2022 angesetzt und soll dann in Freital statt finden.

Artikel und Fotos von André Husseck

Teilen