Kata im Judo-Verband Sachsen

Am 01.04.2022 und am 06.05.2022 haben sich Vertreter aus den drei Sportbezirken des Judo-Verbandes Sachsen getroffen, um die Weichen maßgeblich für die Zukunft im JVS im Bereich Kata neu zu stellen.

Bereits seit mehr als 1 Jahr wurde vereinzelt an verschiedenen Konzepten sowie Verbesserungen für den gesamten Bereich Kata gearbeitet. Nach Rücksprache mit Präsident Frank Nitzel sowie dem Vorstand, können nun die Ideen und Vorschläge der neue gegründeten Kata-Kommission in die Tat umgesetzt werden. In Zukunft soll es in enger Zusammenarbeit mit dem Lehr- und Prüfungsreferenten sowie mit der Jugendleitung Workshops, Seminare für den 1. Kyu sowie für den 1.-3. DAN geben.

Zusammensetzung der Kata-Kommission

für den Sportbezirk Leipzig: Susanne Schuster und Sebastian Pilz

für den Sportbezirk Dresden: Prof. Peter Deegen, Tobias Meier und Jörg Schröder

für den Sportbezirk Chemnitz: Bekanntgabe folgt

Katakommissions-Verantwortlicher: Jörg Schröder

 

Ebenfalls haben sich mehrere Mitglieder des Judo- Verband Sachsen bereit erklärt, bei verschiedenen Kata-Wertungsrichter- Lehrgängen / Qualifizierungen teilzunehmen, sodass auch mittel- und langfristige Ziele / Vorstellungen in die Tat umgesetzt werden können.

Bericht und Bild: Jörg Schröder

Teilen