Start des neuen Graduierungssystems verschoben

Das neue Graduierungssystem des DJB ist in aller Munde und sollte ursprünglich mit einer Übergangszeit für die bisherige, alte Kyu-Prüfungsordnung starten.

Der DJB teilte nun in der vergangenen Woche im Rahmen einer  Informationsveranstaltung mit, dass der Start (nach heutigem Stand) auf den 1.09.2022 geschoben wird. Auf Grund einiger Nachfragen, zu denen noch Klärungsbedarf besteht, sowie noch nicht zur Verfügung stehendem Arbeitsmaterials, hatte man sich entschieden, von einem Start im Juli abzusehen. Die bisherige Prüfungsordnung kann natürlich noch weiterhin bis zum 31.12.2023 angewendet werden. Ralf Lippmann präsentierte in einer kurzen Vorstellung den Ansatz und das zukünftige Vorgehen zum 8. Kyu.  Über den Link zum DJB kann man sich über den aktuellen Stand und etwaigen Anpassungen zur neuen Graduierungsordnung informieren.

https://www.judobund.de/aus-fortbildung/kyu-graduierungssystem/das-graduierungssystem/

 

Text: René Liesebach

Teilen