BEM U11 und U18 in Chemnitz

Als letzte Meisterschaften im Sportbezirk fanden am letzten Samstag die Bezirkseinzelmeisterschaften der U11 und U18 statt. Für die U11 stellt dies bereits höchste Meisterschaft dar, wohingegen es für die U18 um die Qualifikation für die Landeseinzelmeisterschaften ging.

In der U11 gingen 123 Sportler aus 19 Vereinen an den Start. Durch die Einteilung in gewichtsnahe Klassen und max. 5er Pools, hatte jeder Sportler mindestens 2 Kämpfe. Angefeuert von Trainern, Eltern oder Großeltern gaben die „Kleinsten“ ihr Bestes. So gab es knappe Ergebnisse, spannende Kämpfe und auch großartige Techniken zu sehen.

Im Anschluss der U11 betraten die 57 Sportler, aus 18 Vereinen, der U18 die Matte. Diese gingen hochmotiviert in ihre Kämpfe, um sich das Ticket für die LEM zu sichern. Auch hier gab schöne Techniken und spannende Kämpfe zusehen. Hervorzuheben wäre hier ein Kampf der Mädchen in der Gewichtsklasse bis 57kg. Beide schenkten sich nichts, so dass der Kampf erst nach über 7min im Golden-Score, also über 11min Gesamtkampfzeit, entschieden wurde.

Teilen