Kick Off „Neues Graduierungssystem“

Am Samstag den 16.07.2022 fanden sich anlässlich des traditionellen „Dresdner Trainerstammtisches“ trotz bevorstehender Sommerferien 25 Trainer im Judoclub Arashi ein, um die neusten Informationen zur Einführung des neuen Graduierungssystems zu erfahren. Als Gast konnten wir auch den neu gewählten Lehr- und Prüfungsreferenten des JVS, René Liesebach, begrüßen. Auf dem Plan stand das Grundprogramm in Stand und Boden. Nach der Begrüßung durch Norbert Fahrig vom gastgebenden Judoclub Arashi erläuterte er die Hintergründe und Überlegungen, die zur Einführung des neuen Graduierungssystems geführt haben. Es wurde auf die Besonderheit des 8. Kyu eingegangen und die nächsten Schritte zur Implementierung besprochen. So werden nach einem Onlineseminar für die Obleute der Sportbezirke und die Danprüfer  unter Regie der einzelnen Sportbezirke Veranstaltungen organisiert, um möglichst allen Graduierungsberechtigten und interessierten Trainern die Möglichkeit zu geben, sich mit dem neuen System vertraut zu machen. Gleichzeitig wird das Graduierungssystem in den bereits geplanten Trainerfortbildungen einen breiten Rahmen einnehmen.

Die Judopraxis zum Stammtisch übernahm Erik Tschierlei. In dieser Einheit wurden methodische Hinweise zum Lösen von Standardsituationen in Stand und Boden gegeben und fleißig geübt. Es zeigte sich, dass es noch viel Informationsbedarf zu diesen Themen gibt. Alle warten gespannt auf den vom DJB verschobenen Start am 01.09.2022 und die dann zu diesem Zeitpunkt hoffentlich bereitstehenden Informationen und Materialien, damit die noch offenen Fragen der Trainer beantwortet werden können.

Alles in allem ein gelungener Auftakt, wenn gleich es noch Zweifel gibt und einige Teilnehmer auf die Antwort zu den Kosten des neuen achten Kyu durch die Verantwortlichen aufgrund der noch fehlenden Informationen seitens des DJB warten müssen.

Im Anschluss nutzten die Teilnehmer wieder die Möglichkeiten am „Stammtisch“ zu einem regen Informationsaustausch.

 

Bild: M. Busch, Text: N. Fahrig

Teilen