Top Kata Event in Köln

Am 19.08.2022 machten sich vier Judoka aus dem Judo-Verband Sachsen auf nach Köln zum Top Kata-Event.

Auf der Tagesordnung standen:

• Nage no Kata / Katame no Kata / ID Judo Kontaktlose-Kata
• Kata in der Kyu-Graduierungsordnung sowie in den neuen DAN-Prüfungsordnung
• Ausbildung Landes Wertungsrichter Nage no Kata / Katame no Kata
• Freestyle Mini-Kata´s
• Kata fun for Kids sowie freies Kata-training der Sportler und Kader-Athleten
• Seiryoku zenyo kokumin taiiku no kata („Nationale Leibeserziehung nach dem Prinzip der effektivsten Nutzung der Energie“)

Die Gründe für die Teilnahme an diesem Wochenende nach Köln zu fahren waren unterschiedlich: einige Judoka nahmen diese Gelegenheit wahr, um sich auf Ihren 1. bzw. 2. DAN vorzubereiten. Andere wollten Ihre Kenntnisse in Methodik und Didaktik in den einzelnen Katas erweitern sowie verbessern. Zwei unserer sächsischen Judoka nahmen die Herausforderung an und absolvierten die Landes-Kata-Wertungsrichter Lizenzen, welche sie souverän und mit guten Leistungen in Theorie und Praxis bestanden haben.

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch:

Christian Walter Delitzscher Sportfüchse e.V.
Jörg Schröder Yorokobi Radebeul e.V. / PSV Freital e.V.

Leider war das Wochenende viel zu schnell vorbei. Somit machten sich die vier sächsischen Judoka wieder auf den Weg in die Heimat.
Einen herzlichen Dank an den Referenten für die Ausführungen und die Organisation welche zu hervorragenden Rahmenbedingungen geführt haben!

Ebenfalls möchte erwähnt sein, dass es ursprünglich sieben sächsische Judoka waren die bereit waren den Weg nach Köln auf sich zu nehmen. Leider wurden drei Sportler krank und konnten somit nicht teilnehmen.

Text / Bilder: Jörg Schröder & Christian Walter

Teilen