2. DAN zum 2. Adventswochenende verliehen

Liebe Sportfreunde,

sehr freut es uns Euch informieren zu dürfen, dass der Ehrenrat des Judoverbandes Sachsen auf Grundlage eines entsprechenden Ersuchens der Vergabe von Dan-Graden ohne technische Prüfung in der Kategorie „Funktionäre“, an den Sportfreund Klaus Schlootz zugestimmt hat.

Klaus Schlootz ist nunmehr seit mehreren Jahrzenten als Sportler, später Prüfer, Trainer B (Präventiv) und Trainer C im Namen des Judosportes engagiert und war bis vor Kurzem und im Besitz des 1. DAN Grades.

In seiner Laufbahn als Trainer und Prüfer hat er zahlreichen Sportlern zu Erfolgen auf nationaler Ebene im Judosport verhelfen können und sich somit um den sächsischen Judosport sehr verdient gemacht. Zudem war Herr Klaus Schlootz in der Jugendleitung des Sportbezirks tätig.

Aufgrund einer gesundheitlichen Einschränkung, welche leider auch zukünftig eine Höhergraduierung durch technische Prüfung nicht zulässt, haben sich sein Heimatverein Judoclub Arashi Dresden e.V. und der Judoverein Dresden e.V. als Anerkennung für seine bisherigen Leistungen und Verdienste um den Judosport für eine Ehrung mit dem 2. DAN engagiert.

Die Verleihung des 2. DAN Grades erfolgte am 2. Dezember 2022 im Rahmen des traditionellen Weihnachtsturniers des Judoclub Arashi Dresden e.V. und wurde durch René Liesebach als Repräsentant des Judoverbandes Sachsen vorgenommen.

Für die sportliche und private Zukunft wünschen wir unseren Sportfreund Klaus Schlootz alles Gute.

Die Vorstände des Judoclub Arashi Dresden e.V. und des Judoverein Dresden e.V.

Teilen