Ehrungen

Wer kann geehrt werden?
Der Judo-Verband Sachsen e.V. kann Aktive, Trainer und Übungsleiter, Kampfrichter, Funktionäre, Persönlichkeiten, Vereine und Abteilungen ehren, die sich um die Entwicklung, Förderung und Verbreitung des Judosports in Sachsen Verdienste erworben haben bzw. durch sportliche, technische und methodische Leistungen positiv für den Judo-Verband Sachsen gewirkt haben.

Welche Ehrungen gibt es und wie und warum erfolgt die Ehrung?

  • Voraussetzung  für die Ehrennadel in Gold 

    • mindestens 25-jährige ununterbrochene Tätigkeit in Vereinen und Gremien des JVS
    • Erringung einer Medaille bei Olympischen Spielen, Welt- oder Europameisterschaften
      oder drei deutsche Einzelmeisterschaften (im Leistungssport)
    • herausragende und außergewöhnlich starke Förderung des JVS

    Voraussetzung  für die Ehrennadel in Silber

    • mindestens 25-jährige ununterbrochene Tätigkeit in Vereinen und Gremien des JVS
    • Erringung einer Deutschen Einzelmeisterschaft ab der Altersklasse U20
    •  außergewöhnliche und langfristige Förderung des JVS

    Voraussetzung  für die Ehrennadel in Bronze

    • mindestens 10-jährige ununterbrochene Tätigkeit in Vereinen oder Gremien des JVS
    • Erringung von mindestens drei Meisterschaften ab der Altersklasse U20 auf Gruppenebene
    • oder besondere Förderung des JVS

     

    Download Ehrenordnung

  • Die Ehrenurkunde des JVS dient der Würdigung der Judovereine bzw. Judoabteilungen des JVS. Damit soll die langfristige Mitwirkung zum Wohle des Judosports anerkannt werden.

    • Ehrenurkunde in Gold für 50-jähriges Bestehen
    • Ehrenurkunde in Silber für 40-jähriges Bestehen
    • Ehrenurkunde in Bronze für 25-jähriges Bestehen
  • Die Ehrung erfolgt mit dem nächst höheren Dan-Grad. Eine Vorbereitungszeitverkürzung bei der Verleihung des nächst höheren Dan-Grades ist nicht möglich. Eine Verleihung durch den JVS kann vom 2. Dan bis zum 5. Dan erfolgen, ab dem 6. Dan gilt die Ehrenordnung des DJB. Dabei sind die erzielten Ergebnisse/Aktivitäten in folgenden Bereiche maßgebend:

    • Sportlerinnen und Sportler
    • Trainer im Leistungssport
    • Übungsleiter und Trainer im Breitensport
    • Kampfrichter
    • Funktionäre
  • Zum Ehrenmitglied kann eine Person ernannt werden, die sich über einen langen Zeitraum in verantwortlichen Positionen oder in anderer Weise für den JVS in außerordentlichem Maße verdient gemacht hat. Zum Ehrenpräsidenten kann eine Person ernannt werden, die sich als Präsident des JVS in außergewöhnlichem Maße um den Verband verdient gemacht hat.


Aktuelle Ehrenmitglieder, Ehrenpräsidenten, Träger der Ehrennadel und Dan-Träger